Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises verkündet Vertriebsstart und Vorverkäufe der neuen Serie "Frontlines" über den Zweiten Weltkrieg

Mainz, 7. September 2020

ZDF Enterprises hat die Produktion einer neuen Dokumentations-Reihe über den Zweiten Weltkrieg mit dem Titel Frontlines in Auftrag gegeben und wird diese auch weltweit vertreiben. Im Fokus der von Impossible Factual Ltd. produzierten Reihe (8 x 50”) stehen acht berühmte Kriegsschauplätze und der harte Kampf der Soldaten ums Überleben an vorderster Front. 

Bereits vor ihrer Fertigstellung wurde die Serie an Viasat World für Zentral- und Mitteleuropa, den australischen Sender Foxtel und FTV Prima in Tschechien verkauft.

Ralf Rückauer, Bereichsleiter ZDFE.unscripted bei ZDF Enterprises, dazu: „Frontlines ist so mitreißend wie aufschlussreich, weil es die Zuschauer direkt an den Ort des Geschehens mitnimmt und ihnen auf diese Weise einzigartige Einblicke gewährt. Nun, da die Produktion abgeschlossen ist, kann ich mit Freude verkünden, dass die Serie ab sofort auf dem Markt verfügbar ist.“

In den acht Folgen werden Midway, Anzio, Monte Cassino, Omaha Beach, Hügel 112, Bastogne, Iwojima und Berlin und damit die Wendepunkte der entscheidendsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs gezeigt. Mithilfe von Zeitzeugenberichten, Aufnahmen der Originalschauplätze, modernster Analysen und anschaulichem Storytelling wird ein lebendiges Bild dieser wichtigen Fronten gezeichnet und mit Mythen aufgeräumt. Erzählungen aus verschiedenen Blickwinkeln – nicht nur aus dem Schützengraben, dem Bunker oder Cockpit, sondern auch aus der Sicht anderer wichtiger Akteure – erwecken diese Geschichten zum Leben.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen abdecken, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Frontlines