Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Premierentermine und exklusive Produktionsfotos zu großem neuen Projekt von TV4/C More: Agatha Christie’s Hjerson

ZDF Enterprises übernimmt Vertrieb außerhalb Skandinaviens

17. Juni 2021

Agatha Christie‘s Hjerson, das große neue Projekt von TV4/C More, wird am 16. August auf C More Premiere feiern. Die lineare Ausstrahlung auf TV4 beginnt am 24. August. Agatha Christie‘s Hjerson ist eine spannende, humorvolle Krimireihe, die auf moderne Weise mit Metaebenen spielt. In der Hauptrolle ist Johan Rheborg als Privatdetektiv Sven Hjerson an der Seite von Hanna Alström als Klara Sandberg zu sehen. ZDF Enterprises ist für den Vertrieb außerhalb Skandinaviens verantwortlich.

Noch nie zuvor hat eine Nebenfigur aus Agatha Christies literarischem Universum eine eigene Spin-off-Serie im Fernsehen erhalten. Entstanden ist dieses neuartige, von TV4/C More in Auftrag gegebene und von BR•F produzierte Format in enger Zusammenarbeit mit Agatha Christie Ltd. Erst kürzlich sorgte Agatha Christie’s Hjerson in Cannes für Aufsehen, als es bei den MIPDrama-Screenings mit dem renommierten „Coup de Coeur“-Preis ausgezeichnet wurde. 

„Wir hatten viel Spaß während der Dreharbeiten und es war faszinierend, in die Welt von Agatha Christie einzutauchen“, sagte Johan Rheborg. „Ich hoffe, es ist uns gelungen, einen originellen Kriminalermittler vorzustellen, und ich freue mich sehr darauf, zu sehen, wie sich alles entwickelt hat.“

Agatha Christie schuf Ariadne Oliver, eine Krimiautorin, mit der Christie selbst zugab, gewisse Ähnlichkeiten zu teilen. Ariadne hat wiederum einen eigenen Meisterdetektiv ersonnen: den skandinavischen Privatermittler Sven Hjerson, der eine Vorliebe für Rohkost und Eisschwimmen und ein einmaliges Gespür für ungelöste Mordfälle hat. Verkörpert wird die Figur von keinem Geringeren als Johan Rheborg.

Einst knackte der ehemalige Ermittler Sven Hjerson einige der härtesten Fälle in der schwedischen Kriminalgeschichte, doch dann zog er sich aus der Öffentlichkeit zurück. Nun führt er ein eigenbrötlerisches Leben, das überwiegend aus den immer wieder gleichen Routinen, veganer Ernährung, einer Schallplattensammlung und einem ungesunden Hang zu Klatsch und Tratsch besteht.

Klara Sandberg produziert Reality-TV-Sendungen und lebt mit ihrem Freund Niklas und ihrer Tochter Olivia zusammen. Doch ihre Karriere ist ins Stocken geraten und sie sehnt sich nach Veränderung – hat das Leben nicht noch mehr zu bieten? Als ihre Idee für eine neue TV-Show mit Hjerson auf positive Resonanz stößt, scheint die Lösung für all ihre Probleme gefunden. Gäbe es da nicht einen Haken: Sie ist Sven Hjerson nie begegnet …

Klara Sandberg wird von Hanna Alström gespielt, die schon für ihre Rollen in zahlreichen Filmen und Fernsehserien, wie z. B. Das Mädchen aus dem NordenKingsman: The Secret Service und Ted – Alles aus Liebe, gefeiert wurde.

Neben Johan Rheborg und Hanna Alström in den Hauptrollen gehören weitere bekannte Namen zur Besetzung, die im Laufe der Serie in verschiedenen Rollen auftreten, darunter David Fukamachi Regnfors, Alida Moberg, Peter Kanerva, Björn Andrésen, Evelyn Mok, Roshi Hoss, Peter Eggers, Livia Millhagen, Niklas Engdahl, Bengt Braskered, Sanna Sundqvist, Jonas Malmsjö, Shiham Surafa und Joel Spira.

Agatha Christie’s Hjerson dreht sich um vier klassische Mordfälle und wird im August/September 2021 sowohl als vierteilige Filmreihe (à 88 Minuten) als auch als TV-Serie mit acht Folgen à 44 Minuten zu sehen sein.

Die Premiere von Agatha Christie’s Hjerson findet am 16. August auf C More statt, anschließend werden jede Woche zwei weitere Folgen ausgestrahlt. Ab 23. August wird die Serie dann auch auf TV4 gezeigt, mit neuen Folgen jeweils dienstags und mittwochs.

Agatha Christie’s Hjerson wurde von Patrik Andersson und Ulf Synnerholm von BR•F für TV4/C More in Koproduktion mit dem ZDF, Nadcon und der Regierung von Åland sowie in enger Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises und Agatha Christie Ltd. produziert. Unterstützt wurden die Arbeiten an der Serie durch den Nordisk Film & TV Fond. Kreativer Kopf hinter der Entwicklung von Agatha Christie’s Hjerson ist Patrik Gyllström von BR•F, als Autoren zeichneten Patrik Gyllström, Björn PaqualinJakob BeckmanMartin Luuk und Aron Levander verantwortlich. Regie führten Lisa James Larsson und Lisa Farzaneh.

---

Über Dramaproduktionen von C More und TV4

Mit ihrem Angebot an hochwertigen Inhalten für Zuschauer und Benutzer sind TV4 und C More heute relevanter als je zuvor. In einer Zeit, in der sich die Fernsehwelt an individuelle Vorlieben anpasst, schaffen sie Inhalte und Dienste, die die Zuschauer bewegen und einbinden – und ganz Schweden zusammenbringen. 

Derzeit expandieren TV4 und C More im Bereich schwedischer Dramaformate. So feierten im vergangenen Jahr neue Originalproduktionen wie z. B. Ture Sventon och Bermudatriangelns hemlighet (Ture Sventon und das Geheimnis des Bermudadreiecks), Eine Hochzeit mit FolgenHamiltonTop Dog und Blinded Premiere. Des Weiteren gehören klassische Marken und Publikumslieblinge wie SolsidanGåsmamman (Gänsemutter) und Beck zum Portfolio.

Über BR•F

BR•F (B-Reel Films) wurde 1995 in Schweden gegründet und ist eine unabhängige, preisgekrönte Produktionsfirma mit Niederlassungen in Stockholm und Los Angeles. Der Erfolg des Unternehmens beruht auf einer breiten Palette hochwertiger Projekte in den Bereichen Film, Fernsehen und Dokumentationen aus Europa und den USA.

Produktionen von BR•F haben im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter mehrere Emmys und Europäische Filmpreise, und wurden in Cannes, bei den Filmfestspielen von Venedig, auf der Berlinale sowie beim Sundance und Toronto Film Festival gezeigt. Zu den renommiertesten Produktionen gehören Midsommar, Ich bin Greta, Goliath, Before We Die, Euphoria und Kung Fury 2.   

Bitte wenden Sie sich für Presseanfragen an Johanna Strand, johanna.strand@kultpr.se, +46 707 32 73 66

Über Agatha Christie Limited

Agatha Christie Limited (ACL) verwaltet seit 1955 die literarischen und medialen Rechte an Agatha Christies Werken weltweit. Durch die Zusammenarbeit mit den besten Talenten aus Film, Fernsehen, Verlagswesen, Bühne und auf digitalen Plattformen stellt ACL sicher, dass Christies Werk weiterhin ankommt neue Zielgruppen auf innovative Weise und auf höchstem Niveau. Das Unternehmen wird von Christies Urenkel James Prichard geleitet.

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. ZDF Enterprises mit Sitz in Mainz ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb von Programmen, die Durchführung von internationalen Koproduktionen, den Erwerb von Lizenzen sowie das Merchandising von starken Programmmarken im eigenen Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer auf dem deutschen und internationalen Parkett etabliert. In einem starken Verbund aus 16 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. Somit kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot bereitstellen und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

PHOTO: Johan Paulin